STIP v1.1: Stipendienverwaltung für das Deutschlandstipendium und andere Programme

Überblick

  • Wir haben mit DSTIP v2.0 ein sehr effizientes Tools für die Bewerberauswahl für das Deutschlandstipendium geschaffen.
  • Die Herausforderungen enden jedoch nicht damit, die geeignetsten Bewerber gefunden zu haben, denn: Bewerber werden zu Stipendiaten und damit ändern sich die Anforderungen an die Software!
  • Mit STIP stehen Ihnen drei Funktionsmodule zur Verfügung, um professionell die Stipendienprogramme zu verwalten.
    • Kommunikation mit Stipendiengeber und Stipendiat
    • Mittelcontrolling und Reporting
    • Automatische Überwachung förderungsrelevanter Änderungen

Vorteile und Funktionen

Sobald Bewerber zu Stipendiaten geworden sind, ändern sich die Anforderungen. Unsere Software bildet diese Anforderungen u.a. über drei Funktionsmodule ab.

 

Professionelle Kommunikation mit den Stipendiaten und den Mittelgebern

 

STIP v1.1 enthält ein Kontaktverwaltungsmodul, mit dem die Stipendienprogramm-Verantwortlichen die Kommunikationsbeziehungen mit Stipendiengebern und Stipendiaten professionell planen und durchführen können. 

 

Perfekter Überblick:

  • Welcher Mitarbeiter hat mit welchem Stipendiengeber wann über was gesprochen? Mit STIP v1.1 können Sie Buch über solche Aktivitäten führen.
  • Sie können Fördervereinbarungen und andere Dokumente kontaktbezogen ablegen.
  • Sie können direkt über die Software E-Mails verschicken.

 

Erstellen Sie Aufgaben:

Sie haben mit einem Sponsor vereinbart, ihn in drei Wochen zu kontaktieren. Lassen Sie sich von STIP v1.1 an diesen Termin erinnern oder verteilen Sie Aufgaben an Ihre Kollegen. 

 

Führen Sie Kampagnen durch:

Sie können STIP v1.1 für die Gewinnung neuer Stipendiengeber verwenden. Bereiten Sie Anschreiben vor, deren Daten Sie mit unserer Software verwalten.

 

Legen Sie eine Stipendiaten-Akte an:

Sie können das Kontaktverwaltungsmodul ebenso verwenden, um eine elektronische Stipendiaten-Akte zu führen und hier die Kommunikation zu dokumentieren.

 

Mittel-Controlling und Reporting

 

Finanzieller Überblick

  • Die Förderhöchstgrenze für das Deutschlandstipendium beträgt im "Endausbau" 8% der Studierenden.
  • Nehmen wir an, an Ihrer Universität studieren 20.000 Studierende, bei Ausschöpfung der Höchstquote hätten Sie 1.600 Stipendiaten zu verwalten. Jeder Stipendiat wird mit einem monatlichen Betrag von 300 Euro gefördert, dies sind jährlich 3.600 Euro
  • Insgesamt würden damit pro Jahr 5,7 Mio. Euro zwischen Staat, Mittelgebern und Stipendiaten umgesetzt.
    Mit STIP 1.1 behalten Sie den finanziellen Überblick und können auch Prüfungen Ihres Dienstherren oder übergeordneter Stellen entspannt entgegensehen.

 

Die alljährliche Erstellung der amtlichen Statistik

  • Zum Stichtag 31.01. müssen Sie die amtliche Meldestatistik über das Deutschlandstipendium für das vorangegangene Jahr einreichen.
  • STIP v1.1 erstellt diese Meldestatistik automatisch. Sie müssen nur noch die Abschluss- und Studiengangsschlüssel Ihres zuständigen Landesamts für Statistik einsetzen (dies kann die Studentenkanzlei in der Regel auf Knopfdruck erledigen).

 

Automatische Überwachung förderrelevanter Änderungen

 

Beim Deutschlandstipendium sind u. a. diese Änderung förderungsrelevant:

  • Exmatrikulation (Förderung wird beendet),
  • Studiengangwechsel (Förderung wird beendet),
  • Überschreiten der Regelstudienzeit (Förderung wird beendet)
  • Beurlaubung (Förderung wird unterbrochen)

Das Problem: Oft gibt es keinen systematischen und automatisierten Informationsaustausch zwischen Studentenkanzlei (erfasst diese Änderungen) und Stipendienprogramm-Verantwortlichen (Anpassung der Förderung).


Die Folge: Stipendiaten erhalten ungerechtfertigte Zahlungen, die arbeitsaufwendig zurückgefordert werden müssen.

 

Die Lösung: Über eine Schnittstelle zeigt STIP v1.1 genau solche Änderungen automatisch an, damit die Stipendienprogramm-Verantwortlichen die entsprechenden Schritte einleiten können.

 

Stipendienverwaltung auch für andere Stipendienprogramme

  • Standardmäßig wird STIP v1.1 mit dem Kontenrahmen für das Deutschlandstipendium ausgeliefert.
  • Wir haben die Software jedoch so konstruiert, dass auch andere Stipendienprogramme damit verwaltet werden können.
  • Voraussetzung ist die Erstellung eines dafür angepassten Kontenrahmens. Wir helfen Ihnen bei der Erstellung bzw. erstellen diesen auf Wunsch für Sie.

Testen Sie unsere Software STIP

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.